Buddha Bowl mit Roter Bete, Kürbis & Tofu

Buddha Bowl mit Roter Bete, Kürbis & Tofu

Hauptgericht, vegetarisch

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze, 180°C Umluft) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen.

2. Für die Bowl in einem kleinen Topf 250 ml leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Quinoa in einem feinen Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Quinoa ins kochende Wasser geben, den Topf mit einem Deckel schließen, die Hitze auf mittlere Stufe herunterschalten und Quinoa 20 Minuten gar köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und gegebenenfalls etwas mehr Wasser hinzufügen. Am Ende der Garzeit sollte das Wasser verdampft sein und die Quinoa-Körner bissfest gegart sein.

3. In der Zwischenzeit den Kürbis waschen, entkernen und in feine Spalten oder mundgerechte Würfel schneiden. Kürbis auf das Backblech geben und mit 1 Esslöffel Olivenöl einpinseln. Kürbis im hießen Ofen ca. 25 Minuten rösten, dabei gelegentlich wenden. Kürbis aus dem Ofen entfernen, mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken würzen.

4. Den Tofu zwischen zwei Lagen Küchenpapier fest ausdrücken. Tofu in Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, den Tofu darin von beiden Seiten anbraten. Tofu mit Sojasauce ablöschen und eine Minute in der Sauce köcheln lassen, bis sie verdampft ist. Tofu aus der Pfanne nehmen.

5. Die Stielansätze vom Pak Choi entfernen, die Köpfe der Länge nach halbieren und kurz in etwas Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Rote Bete in Scheiben oder mundgerechte Würfel schneiden.

6. Für die Chili-Tahini-Sauce Knoblauch und Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Chili waschen, entkernen und ebenfalls sehr fein hacken. Sesamöl mit Reisessig, Sojasauce, Ahornsirup und Tahini glatt rühren, nach Belieben 1 oder 2 Esslöffel Wasser hinzufügen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

7. Quinoa, Gemüse, die Rote-Bete- und Tofu-Scheiben in zwei Schalen anrichten, mit einem Klecks der Sauce beträufeln und die Bowls nach Belieben mit Sprossen, Feta-Käse und/oder gerösteten Nüssen oder Samen garnieren.

Weitere Toppings für die Bowl (optional):
– Geröstete Erdnüsse oder Sesamkörner
– Sprossen, z.B. Quinoa-, Alfalfa- oder Radieschensprossen
– Feta-Käse-Würfel

Dieses Rezept wurde von Lea Lou für Florette kreiert.

129

40

Schwierigkeit: einfach

Für 2 Personen

Baby Rote Bete | Sweet Chili

Mehr erfahren
Baby Rote Bete SWEET CHILI HD

Zutaten für Personen

  • 100g Quinoa

  • Meersalz

  • 1/2 kleiner Hokkaido-Kürbis

  • Olivenöl

  • Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

  • 1/2 TL Chili-Flocken

  • 300g Räuchertofu

  • 1 EL Sojasauce (oder Tamari-Sauce für glutenfreie Option)

  • 2 Mini Pak-Choi (oder Mangold, Blattspinat oder Grünkohl)

  • 1 Packung Florette Rote Bete Sweet Chili

  • 1 Knoblauchzehe

  • 1/2 gelbe Zwiebel

  • 1 rote Chilischote

  • 1 EL Sesamöl

  • 1 EL Reisessig

  • 1 EL Sojasauce

  • 1 EL Ahornsirup

  • 2 EL Tahini (Sesampaste), ggf. etwas Wasser zum Verdünnen