Gerösteter Butternuss-Kürbis mit Hummus

Gerösteter Butternuss-Kürbis mit Hummus

Zubereitung

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Kürbis halbieren, entkernen und die Schnittstellen mit Öl bepinseln. Die Kürbis-Hälften auf das Backblech legen (Schnittstellen nach oben), den Kürbis ca. 40 Minuten im heißen Ofen garen, bis die Schnittstellen goldbraun sind und das Kürbisfleisch weich ist.

3. In der Zwischenzeit 400 ml leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen, den Bulgur darin bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf ca. 10 Minuten garen, bis das Wasser verdampft bzw. aufgesogen ist. Den Bulgur dann von der Kochstelle nehmen und einige Minuten im offenen Topf quellen lassen.

4. Tomaten und Petersilie waschen, beides fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, die Enden entfernen, das Gemüse in sehr feine Streifen schneiden. Bulgur, Tomaten, Petersilie, Frühlingszwiebeln, Oliven und Pinienkerne in eine Schüssel geben, Feta hineinkrümeln und zwei Esslöffel Florette Hummus mit Kalamata-Oliven hinzufügen.

5. 1 EL Olivenöl und Zitronensaft unterrühren, den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Kürbis aus dem Ofen nehmen, beide Hälften mit dem Bulgur-Salat füllen. Kürbis für weitere 10 Minuten backen, dann mit dem restlichen Bulgur-Tomaten-Salat – und nach Belieben mit Extra-Hummus servieren.

54

50 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Für 3 Personen

Hummus mit Kalamata Oliven

Hummus mit Kalamata Oliven 3D HD

Zutaten für Personen

  • 1 kleiner Butternuss-Kürbis

  • Olivenöl

  • 100 g Bulgur

  • 2 Fleischtomaten

  • 1/2 Bund (20 g) Petersilie (glatt oder kraus)

  • 2 Frühlingszwiebeln

  • 2 EL schwarze Oliven, entsteint

  • 2 EL Pinienkerne, geröstet

  • 100 g Feta

  • 1 EL Zitronensaft

  • Salz, Pfeffer

  • 1 Becher (175 g) Florette Hummus mit Kalamata-Oliven