Traditionelle Hummus-Bowl

Traditionelle Hummus-Bowl

Abendbrot, Hauptgericht, vegetarisch, Zwischendurch

Zubereitung

Unter der Woche bleibt kaum Zeit für eine frische, gesunde, leckere und aufregende Mahlzeit. Die Buddah Bowl ist derzeit in aller Munde. Und damit diese köstlichen Schalen in Zukunft noch besser schmecken, solltet ihr sie mit einem unserer Dips verfeinern. Und das Beste an der Buddah Bowl? Sie ist nicht nur im Handumdrehen zubereitet, sondern auch noch super gesund. Und sie lässt sich prima weiterverarbeiten. Das Wichtigste bei der Zubereitung sind dabei die frischen Zutaten: Hier solltet ihr immer genau darauf achten, was ihr verwendet.

So geht’s:

Die Quinoa nach Packungsangabe in Wasser aufkochen und dann bei mittlerer Hitze eine Viertelstunde ziehen lassen. Sobald die Flüssigkeit aufgesogen ist, ist der erste Bestandteil der Bowl fertig.

Im zweiten Schritt die Möhren schälen und in Stifte schneiden. Anschließend Kirschtomaten, Avocado und Rote Beete schneiden. Jetzt kann angerichtet werden. Den Rucola als Basis in die Schüssel betten und die anderen Zutaten darauf im Kreis verteilen. Den Abschluss macht der Florette Hummus mit Sesam. Nun das Ganze noch mit etwas Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Kresse würzen.

482

10 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Für 2 Personen

Hummus mit Sesam

Florette - Hummus mit Sesam

Zutaten für Personen

  • 60g Kirschtomaten

  • 120g Quinoa

  • 80g Rucola

  • 2 Möhren

  • 1 Avocado

  • 100g Rote Beete

  • 150g Florette Hummus mit Sesam

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz, Pfeffer

  • Kresse