Erdnuss-Kokos-Curry mit Spinat und Süßkartoffel

Erdnuss-Kokos-Curry mit Spinat und Süßkartoffel

Zubereitung

  1. Zwiebel, schälen und in kleine Würfel schneiden. In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig braten.
  2. Den Knoblauch fein schneiden und mit den Zwiebeln anbraten. Kurkuma und Kreuzkümmel dazu geben und weitere 2 Minuten anbraten.
  3. Tomaten vierteln und dazu geben. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und 5 Minuten köcheln. Kokosmilch und Wasser dazugeben, sowie die kleingewürfelten Süßkartoffeln und Kartoffeln. Ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  4. Erdnussbutter, Limettensaft und Sojasoße dazu rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Zum Schluss den Spinat hinzu geben und für 4-5 Minuten einkochen
  6. Das Curry in Schüsseln servieren und mit Korianderblättern, Erdnüsse und Chilli dekorieren und mir Reis servieren.
1.645

30 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Für 2 Personen

Babyspinat

BabySpinat 100g

Zutaten für Personen

  • 1 Packung Florette Babyspinat

  • 1 EL Kokosöl

  • 1 Große Zwiebel

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1 TL Kreuzkümmel

  • 1 TL gemahlener Kurkuma

  • 14 Cherry Tomaten

  • 1 Dose Kokosmilch

  • 250ml Wasser

  • 1 Große Süßkartoffel

  • 4 Mittelgroße Kartoffeln

  • 3 EL Erdnussmus Crunchy

  • Saft von 1 Limette

  • 4 EL Soja Soße

  • Geröstete Erdnüsse

  • Frischer Koriander

  • Chilli

  • Salz und Pfeffer