Flatbread mit gegrilltem Honig-Senf-Hähnchen und Rucola

Flatbread mit gegrilltem Honig-Senf-Hähnchen und Rucola

Zubereitung

  1. Marinade für das Hähnchen: In einer Schüssel Honig, Senf, Öl, gehackten Knoblauch, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilipulver gut verrühren. Die Hähnchenbrust darin einlegen und mindestens 10 Minuten marinieren lassen.
  2. Hähnchen grillen: Das marinierte Hähnchen auf einem Grill oder in einer Grillpfanne bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen, bis es durchgegart und leicht karamellisiert ist. Anschließend das Hähnchen in dünne Streifen schneiden.
  3. Flatbreads vorbereiten: Die Flatbreads auf einem Backblech auslegen und bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen 5 Minuten erwärmen.
  4. Frischkäse und Gemüse: Die warmen Flatbreads aus dem Ofen nehmen und sofort mit Frischkäse bestreichen. Florette Rucola, Gurkenstreifen, rote Zwiebelringe und Radieschenscheiben gleichmäßig darauf verteilen.
  5. Hähnchen anrichten: Die gegrillten Hähnchenstreifen auf dem Gemüse verteilen.
  6. Servieren: Die belegten Flatbreads aufrollen oder gefaltet servieren. Das Flatbread mit gegrilltem Honig-Senf-Hähnchen sofort, genießen solange es noch warm ist.

 

496

25 Minuten

Schwierigkeit: einfach

Für 2 Personen

Rucola

Rucola 80g_Neu Kopie

Zutaten für Personen

  • 2St. Flatbreads (Fertigprodukt)

  • 200g Hähnchenbrust

  • 2 EL Flüssiger Honig

  • 2 EL mittelscharfer Senf

  • 2 EL Öl

  • 1 Fein gehackte Knoblauchzehe

  • Salz & Pfeffer

  • Edelsüßes Paprikapulver

  • Chilipulver

  • 4 EL Frischkäse

  • Eine Handvoll Rucola

  • 0.5 Gurke, in Streifen geschnitten

  • 0.5 Rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten

  • 4 Radieschen, in dünne Scheiben geschnitten