Der Winter auf Französisch

Florette Redaktion
florette_blog_winter_1_ms
Gemütlichkeit, Ruhe, kalte Nächte, kurze Tage. Der Winter ist definitiv angekommen – und mit ihm herzhafte und feine Speisen auf denn Tischen. Den Platz in der Mitte sichern sich dieses Jahr unsere neuen Winter-Salate

Winter im Herzen – und auf dem Teller

Hat der Winter das Zeug zur Lieblings-Jahreszeit? Für uns auf jeden Fall. Selbst wenn sich der Schnee in letzter Zeit gleich mehrfach bitten lässt, bevor er uns die Gelegenheit zum Durchatmen und staunen gibt. Auch wenn die Sonne sich regelmäßig hinter grauen Wolken versteckt, die für eine nasse und eisige Luft sorgen, so dass jeder längere Ausflug in die Natur zum echten Härtetest wird. Manchmal ist genau das gut. Denn was gibt es Schöneres, als nach genau so einem Tag nach Hause zu kommen und all die winterlichen Inspirationen in ein (herzer)wärmendes Dinner zu stecken? Für uns dieser Tage nicht viel.

Kleine Salate, große Gefühle

Kein Wunder also, dass wir der kalten Zeit zwei neuen Salate gewidmet haben, die mit feinen Noten punkten. Denkt an Kaminfeuer, die besten Stücke von Frank Sinatra und seinem Rat Pack. Die beste Freundin ist schon da und hilft beim Kochen, der Tisch ist gedeckt und bereit für eine Runde aus lieben Menschen. Genau dieses Gefühl haben wir aufgesaugt, auf uns wirken lassen und zu zwei Salaten verarbeitet, die euch ein Stück Gemütlichkeit schenken sollen – egal wo ihr seid.

Anpacker oder Genießer?

Rotkohl, Karottenstreifen, Tagliatelle aus Rote Bete und das Nussaroma von Feldsalat. Unsere Winter-Kreation bringt alles mit, was man für ein richtiges Lieblingsessen braucht. Etwas zurückhaltender, aber keineswegs weniger eindrucksvoll präsentiert sich unser Winter-Genuss: Der Mix aus weinrotem Mangold und wunderbar grünem Feldsalat ist mehr als nur eine Beilage. Mandarinen, geröstete Walnüsse, kandierte Birnen, Apfelspalten… Auf diesem weichen Bett können es sich gleich mehrere Leckerbissen bequem machen.

florette_blog_winter_2_ms

Salat mit Stilton, Birne und Walnüssen

Das braucht ihr

Florette Winter-Genuss
eine Birne
55g Walnüsse, geknackt und grob gehackt
55g geriebener Stilton
frische Petersilie
zwei Teelöffel natives Olivenöl Extra
einen Teelöffel Balsamico-Essig
eine Zitrone

 So geht es 

Für den Salat die in Würfel geschnittene Birne, die Walnüsse, den Käse und Petersilie in eine Schüssel geben und gut mit dem Feldsalat und dem roten Mangold vermengen. Für das Dressing Öl, Essig und Zitronensaft in eine Schüssel geben und gut verrühren. Das Dressing über den Salat geben und gut vermengen, so dass alle Zutaten benetzt sind. Den Salat auf einer Platte anrichten. Mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen und zu einem Glas Merlot servieren.

Kickstart your year!

Florette
florette_blog_kickstart_01_vw

Voller Elan haben wir alle vor nur wenigen Wochen unsere großen Vorsätze für 2017 festgelegt. Doch nach kurzer Zeit haben sich diese bei den meisten schon in Luft aufgelöst. Egal, ob der regelmäßige Fitnessstudiobesuch, die gesündere Ernährung, mehr Schlaf und weniger Stress – das alles ist schon so gut wie Geschichte. Doch das hat jetzt ein Ende. Es gibt nämlich ein paar Tricks, wie man seine Neujahrsvorsätze auch langfristig in die Tat umsetzt.

Nicht zu viel vornehmen. Hat man einen Berg von Vorsätzen fällt es leicht, sich nur den angenehmen Vorsätzen zu widmen. Deshalb lieber einige Vorsätze von der Liste streichen und sich auf die wichtigsten konzentrieren. Weniger ist in diesem Fall also mehr.

florette_blog_kickstart_02_vw

Motivation ist alles! Der Blick auf die Vorsätze verrät oft noch nicht den wahren Motivationsgrund. Warum will ich gerade diesen Vorsatz umsetzen? Wegen der Bemerkung des Partners, den Erwartungen der Eltern, oder doch aus intrinsischer Motivation? Wenn man weiß, für wen man gerade an seinem inneren Schweinehund schuftet, fällt es leichter die Vorsätze konsequent umzusetzen. Dabei sollten die intrinsischen Motive aber ganz klar dominieren.

Durchhalten! Der Anfang ist bereits geschafft. Aber jetzt heißt es, dranbleiben! Nach 21 Tagen stellt sich nämlich im Gehirn eine Gewohnheit ein, die man sich zu Nutze machen muss. Das Wichtigste also: Niemals aus dem Rhythmus bringen lassen und auch in Ausnahmesituationen eisern weiter machen. Das Motto für 2017 ist: Kickstart every day!
florette_blog_kickstart_03_vwUnd damit der perfekte Kickstart in den Tag gelingt, hat Florette für euch das frischeste Event des Jahres in petto. Am 10. Februar wecken wir Berlin mit frisch zubereiteten Smoothies, Yoga-Sessions, wohltuenden Massagen und natürlich ganz viel Musik. Wir inspirieren euch, wie ihr schon morgens voller Motivation und Energie in den Tag startet. Worauf wartet ihr noch? Ab auf die frischeste Gästeliste des Jahres!

Wie sieht die Ernährungs-Pyramide heute aus

Florette Redaktion
Ernährungspyramide Salat Florette

Heute informieren, beschäftigen, reden und lesen wir über die optimale Ernährung mehr als je zu vor. Dafür muss man kein Koch oder Ernährungswissenschaftler sein. Hier spalten sich die Geister zusehends, ob nun eine vollwertige, eine vegetarische oder sogar vegane (Paleo, Glutenfrei, Low carb, Zuckerfrei, Clean Eating u.a. mal ausgenommen) Ernährung, die gesündeste Wahl ist.

weiterlesen

Der bunte 5-Minuten-Salat für die Adventszeit

Florette Redaktion
Florette - Der bunte 5-Minuten-Salat für die Adventszeit

Gerade jetzt im Advent, ist die Zeit ja doch irgendwie immer knapp. Neben der Arbeit möchte man sich ein paar nette Geschenkideen überlegen, ein paar Plätzchen backen, entspannt Zeit mit seinen Liebsten verbringen und vielleicht auch einmal über den Weihnachtsmarkt schlendern. Umso besser, wenn man auf ein paar Rezepte zurückgreifen kann, die innerhalb kürzester Zeit zubereitet sind. Meine heutige Kolumne dreht sich deshalb um einen 5-Minuten-Salat.

weiterlesen

Was Bloggerin Nadine über Food Trends denkt

Florette Redaktion
Florette Blog Food-Bloggerin Nadine über Food Trends

Was für andere Mode ist, ist für mich die Nahrungsaufnahme. Ich liebe es, zu essen, bin ein leidenschaftlicher Foodie, könnte mich stundenlang über dieses Thema unterhalten und plane nicht selten meinen Tagesablauf um meine Mahlzeiten herum. Keine Frage also, dass ich sehr anfällig für aktuelle Food Trends bin.

weiterlesen